de gb
Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Behandlungskosten

Als Wahlärztin habe ich keine Kassenverträge.

Die Kosten für eine Ordination betragen 135,-

Zusätzliche Leistungen wie z.B. Excisionen (z.B. Entfernung von entartetem Muttermal), Warzenentfernungen,
s.c. Injektionen etc. müssen extra verrechnet werden.
Sie können die bezahlte Honorarnote bei Ihrer Krankenkasse einreichen und erhalten ungefähr 25% des Betrages zurück.

Falls Sie damit in Bedrängnis kommen, gibt es einen
Unterstützungsfond der Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK).
Das Antragsformular der SGKK können Sie HIER downloaden.

Für Termine, die nicht 24h vorher abgesagt werden, wird eine Konsultation verrechnet.

Sollten Sie noch keine ambulante Zusatzversicherung haben,
empfehlen wir Ihnen sich HIER (Versichern24.at) online kostenlos beraten zulassen.
Es gibt sehr günstige Versicherungen, die die 75% übernehmen, die Ihre Grundversicherung nicht übernimmt.

Meine, an Ihnen erbrachten, Leistungen, ersuche ich Sie direkt bar oder mittels Bankomat-Kasse zu bezahlen.

DER UNTERSTÜTZUNGSFOND

DER SGKK

bietet Hilfe bei finanziellen Belastungen im Zusammenhang mit einer Krankheit oder medizinischen Behandlungen.


ZUSATZVERSICHERUNGEN ÜBERNEHMEN IN DER REGEL:

ambulante ärztliche Behandlungen bei jedem Privatarzt, einschließlich alternative Heilbehandlungen in der Ordination oder zu Hause (Hausbesuch) tagesklinische Behandlung, denn viele Operationen und Behandlungen können heute schon ohne Spitalaufenthalt abgewickelt werden. Laboruntersuchungen, z.B. Blutabnahme, etc. ärztlich verordnete Arzneimittel einschließlich homöopathischer Mittel, ärztlich verordnete Hilfsmittel/Heilbehelfe, z.B. Brillen, Kontaktlinsen, Bandagen, Hörapparate, etc. physiotherapeutische Heilbehandlungen, z.B. Massagen, Heilgymnastik, Logopädie, Ergotherapie, Heileurythmie, etc.